a limine

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „a limine “ an der Schwelle / an der Schranke.

a posteriori

„a posteriori“ ist Latein und müsste grammatikalisch korrekt „a posteriore“ heißen, wörtlich übersetzt „von dem, was später kommt“. Aposteriorische Urteile sind solche, welche auf Erfahrung, insbesondere...

a priori

„a priori“ ist Latein und müsste grammatikalisch korrekt „a priore“ heißen, wörtlich übersetzt heißt „a priori“ „vom Früheren her“. Apriorische Urteile sind erfahrungsunabhängig...

AAA (American Arbitration Association)

Bei der American Arbitration Association (AAA) handelt es sich um eine nicht-kommerzielle Schiedsinstitution mit Hauptsitz in New York, die bereits im Jahre 1926 gegründet wurde und deren hauptsächliche Aufgabe darin besteht, Parteien bei der...