Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „argumentum a minori ad maius“ „der Schluss vom Kleineren auf das Größere“, von einer weitergehenden Regelung auf einen weniger Voraussetzungen erfordernden