actor sequitur forum rei

Aus dem Lateinisch übersetzt heißt „actor sequitur forum rei“ wörtlich „der Kläger muss dem Gerichtsstand der Sache folgen“, der Kläger muss den Beklagten an dem für diesen örtlich zuständigen Gericht...

actus contrarius

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „actus contrarius“ auch „consensus contrarius“, wörtlich übersetzt „gegenteiliger Akt, gegenteilige Rechtshandlung“, Bezeichnung einer Handlung, mit der eine frühere...

actus primus

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „actus primus“ wörtlich „der erste Akt“, siehe actus...

ad impossibilia nemo tenetur

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „ad impossibilia nemo tenetur“ „zu Unmöglichem kann niemand gezwungen werden“, dies gilt sowohl, wenn die Leistung objektiv (= Unmöglichkeit), also für jedermann, als auch wenn die...