iudex non calculat

Lateinisch, übersetzt „der Richter rechnet nicht“, ein Richter soll die Argumente nicht nach ihrer Quantität, sondern nach ihrer Qualität messen

iura novit curia

Lateinisch, übersetzt „das Gericht kennt das Recht“, Rechtsgrundsatz, dass die Parteien lediglich die Fakten und nicht die Rechtsnormen vorbringen müssen, eingeschränkt wird dies im deutschen Recht durch § 293 ZPO bei der Anwendung...

ius ad bellum

Lateinisch, übersetzt „das Recht zum Krieg“, ist nach der Lehre des bellum iustum rechtmäßigen Autoritäten vorbehalten, die den Krieg aus einem gerechten Grund und mit richtigen Absichten und Zielen führen...