Aus dem lateinischen übersetzt heißt „Ratio decidendi“ und bezeichnet die rechtliche Begründung einer Gerichtsentscheidung. Sie umfasst die tragenden Gründe für die Entscheidung. Das Gegenteil ist ein „obiter dictum