Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „ratio legis“ „der Sinn des Gesetzes“, der einer Rechtsnorm zu Grunde liegende Hauptgedanke