≡ Menu

Nederlands Arbitrage Instituut (NAI)

NAI Amsterdam – Das Nederlands Arbitrage Instituut

Das Nederlands Arbitrage Instituut (Netherland Arbitration Institute) mit Sitz in Rotterdam wurde im Jahr 1949 gegründet und wird als Non-Profit Organisation geführt. Spezialisiert ist das Schiedsinstitut auf Belange aus den Bereichen Handel und Industrie. Neben der eigentlichen Streitschlichtung zählt das Netherland Arbitration Institute (NAI) die Mediation und die Beratung zu seinen wichtigsten Werkzeugen.

Das Nederlands Arbitrage Instituut (NAI) ist das größte allgemeine Schiedsinstitut in den Niederlanden. Die Organisation verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der alternativen Streitbeilegung und kann hierzu auf ein sehr umfangreiches Netzwerk an Schiedsrichtern, Gutachtern und anderen Experten zurückgreifen.

Die Beantragung eines Schiedsverfahrens erfolgt gegenüber dem NAI im Regelfall per E-Mail oder durch die Nutzung eines entsprechenden Online-Formulars. Dieses leitet den Kläger Schritt für Schritt durch den Antragsprozess und stellt damit sicher, dass keine formalen Fehler begangen werden.

Eine konsequente Ausrichtung auf Handel und Industrie

Die Ausrichtung auf Auseinandersetzungen von Parteien aus den Bereichen Handel und Industrie ist beim Netherland Arbitration Institute traditionell verankert. Darüber hinaus ist das NAI darum bemüht, streitenden Parteien einfache und vor allem schnelle Wege zu einer Einigung zu eröffnen. Im Rahmen einer möglichst unkomplizierten Abwicklung steht hierzu ein Online-Antrag zur Verfügung, der den Kläger Schritt für Schritt durch alle formalen Notwendigkeiten begleitet. Hierbei werden neben den Informationen über den Kläger und über den Beklagten eine Beschreibung der eigentlichen Auseinandersetzung, eine Spezifikation der konkreten Forderungen, die zuvor abgeschlossene Schiedsvereinbarung, die gewünschte Anzahl an Schiedsrichtern und Anforderungen in Bezug auf deren Qualifikation, der bevorzugte Ort und die Verhandlungssprache sowie weitere Einzelheiten hinsichtlich des Verfahrens abgefragt. Alternativ hierzu kann der Antrag auf das Schiedsverfahren aber auch formlos gestellt werden. Im Anschluss an den Antrag erhält der Beklagte die Möglichkeit, sich kurz zu dem Sachstand zu äußern, bevor das Schiedsverfahren dann endgültig eröffnet wird.

Für kleinere Verfahren, in denen es um Forderungen in Höhe von maximal 100.000 Euro inkl. Umsatzsteuer geht, stellt das Netherland Arbitration Institute ein vereinfachtes Verfahren mit eigenen Regeln und Abläufen zur Verfügung. Dieses wird unter dem Begriff „Small Claims Procedure“ geführt, findet grundsätzlich in den Niederlanden statt und in niederländischer Sprache statt und setzt voraus, das alle beteiligten Parteien zumindest über ein eigenes Büro in den Niederlanden verfügen.

Die Schiedsverfahren des Netherlands Arbitration Institute basieren auf einer eigenen Schiedsordnung, deren aktuelle Version am 1. Januar 2015 veröffentlicht wurde. Die Schiedsordnung kann auf den Internetseiten des NAI heruntergeladen werden.

Das NAI ist unter der folgenden Adresse erreichbar:

Netherlands Arbitration Institute
NAI Secretariat
Aert van Nesstraat 25 J/K
3012 CA Rotterdam
The Netherlands
Tel. +31-10-281 6969
Fax: +31-10-281 6968
Email: secretariaat@nai-nl.org

Zur Schiedsordnung des Nederlands Arbitrage Instituut hier klicken: Schiedsordnung NAI

Unter der Web-Adresse www.nai-nl.org bietet das Netherlands Arbitration Institute seinen Besuchern viele weitere Informationen über die Organisation, die Arbeitsweise und die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote.