a limine

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „a limine “ an der Schwelle / an der Schranke.

a posteriori

„a posteriori“ ist Latein und müsste grammatikalisch korrekt „a posteriore“ heißen, wörtlich übersetzt „von dem, was später kommt“. Aposteriorische Urteile sind solche, welche auf Erfahrung, insbesondere...

a priori

„a priori“ ist Latein und müsste grammatikalisch korrekt „a priore“ heißen, wörtlich übersetzt heißt „a priori“ „vom Früheren her“. Apriorische Urteile sind erfahrungsunabhängig...

Ab alio amentatas hastas torquere

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „Ab alio amentatas hastas torquere“ „Man verschießt Pfeile, die ein anderer gemacht hat“. Zitat des römischer Politikerw, Anwalts, Schriftstellers und Philosophs Marcus Tullius Cicero...