in contumaciam

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „in contumaciam“ „in Abwesenheit“, Erlass eines Urteils oder Schiedsspruchs in Abwesenheit einer Prozesspartei

in dubio contra stipulatorem

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „in dubio contra stipulatorem“ „im Zweifel gegen den Vereinbarer“, sinngemäß „im Zweifel gegen den Vertragsverfasser,  der Rechtssatz ist eine Unklarheitenregel bei der...

in dubio melior est conditio possidentis

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „in dubio melior est conditio possidentis“ „im Zweifel verdient der Besitzer den Vorzug“, gleichbedeutend mit „in pari turpitudine melior est causa possidentis“ (siehe...

in dubio mitius

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „in dubio mitius“ „im Zweifel das Mildere“, im Völkerrecht bedeutet dies, dass bei der Auslegung von Verträgen im Zweifel immer das souveränitätsschonendere gemeint war

in fine

Aus dem Lateinischen übersetzt heißt „in fine“ „am Ende“